Ein Gartenzaun soll viele Jahre lang halten und seine Funktion tadellos erfüllen. Deshalb sind die Qualität der Verarbeitung, die Robustheit des Materials, aber auch das durchdachte Design so wichtig. Sie müssen nicht gleich die Dienste eines Architekten oder Gärtners in Anspruch nehmen. Hier erfahren Sie, wie Sie einen Zaun selbst planen können und wie viel die Errichtung kosten kann.

Was beeinflusst den Preis eines Zauns?

Auf dem Markt finden Sie eine Reihe von Zaunvarianten. Die Wahl des besten Zauns sollte von der Zielfunktion des Zauns, seinem Standort oder seiner Größe abhängen. Hier sind die wichtigsten Faktoren, die die Kosten für den Bau eines Zauns beeinflussen.

Größe des Zauns

Die Länge und Höhe der Zaunfelder bestimmen die Menge an Material, die Sie für den Bau bereitstellen müssen. Je größer das Grundstück ist, desto länger ist die Zaunlinie. Als Faustregel gilt: Je länger und höher er sein soll, desto höher sind die Investitionskosten.

Verwendete Materialien

In dieser Hinsicht können die Preisunterschiede sehr groß sein. Am häufigsten werden Aluminium oder Holz für Zäune verwendet. Ihre Qualität und Behandlung kann variieren, was sich auf den Endpreis auswirkt.

Standort des Zauns

Der Preis für den Bau eines Zauns kann von Region zu Region variieren. Darüber hinaus haben auch die Gegebenheiten des jeweiligen Grundstücks einen großen Einfluss auf die Kosten. Ist es uneben oder hügelig, muss es zunächst geebnet werden, oder es sind spezielle Lösungen wie ein geeignetes Fundament oder Teleskoptore erforderlich. Dies kann den Umfang der Ausgaben erhöhen. Außerdem sind Zäune, die an Hängen errichtet werden, aufgrund der aufwändigen Installation in der Regel teurer.

Wie viel kostet ein Meter Zaun mit Montage?

Installationskosten

Wenn Sie sich dazu in der Lage fühlen, können Sie den Zaun selbst aufstellen. In den meisten Fällen lohnt es sich jedoch, auf die Hilfe von Fachleuten zurückzugreifen. So können Sie Installationsfehler vermeiden. Schon kleine Mängel können die Haltbarkeit und Stabilität des Zauns beeinträchtigen. Die Unterstützung durch ein Installationsteam ist auch dann ratsam, wenn Ihr Zaun nicht standardisierte Lösungen erfordert.

Wie viel kostet ein Zaun? Die billigsten Lösungen

Der billigste Zaun ist eine Lösung für die weniger Anspruchsvollen. Was kostet am wenigsten? In der Regel handelt es sich um einen Maschendrahtzaun mit einer Standardhöhe von 80 cm. Obwohl man im Durchschnitt etwa 2 € für einen laufenden Meter Draht bezahlen muss, ist die Privatsphäre damit nicht gewährleistet. Wenn Sie darauf Wert legen, wählen Sie lieber Holz- oder Aluminiumfelder.

Zu einem attraktiven Preis kann ein Zaun aus Nadelholz gebaut werden, z.B. aus:

  • Birken,
  • Erlen,
  • Kiefern,
  • Fichte.

Wenn Ihr Budget begrenzt ist, können PVC-Zäune eine Alternative zum natürlichen Material sein.

Bevor Sie sich jedoch für einen kostengünstigen Zaun entscheiden, sollten Sie prüfen, ob er Ihren Bedürfnissen entspricht. Wenn es Ihnen ein Dutzend oder mehr Jahre dienen soll, ist es besser, gleich einen größeren Betrag in seinen Bau zu investieren.

Wenn Sie sich für einen einfachen Gartenzaun aus Draht entscheiden, zahlen Sie zwischen 50 € und 400 € für 20 Meter. Hinzu kommen die Kosten für die Lieferung der Materialien und die Ausführung der Installation. Die letztgenannten Kosten hängen weitgehend vom Umfang und der Komplexität der erforderlichen Arbeiten ab.

Kosten für hochwertige Zäune

Sichtschutzzäune (Schutz der Privatsphäre) sind teurer als einfache Netze. Für 20 Meter eines solchen Zauns müssen Sie im Durchschnitt zwischen 1.200 € und 7.500 € bezahlen. Natürlich wird der endgültige Preis unter anderem von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Material und seine Qualität,
  • Größe des Zauns,
  • Installationskosten,
  • zusätzliche Zaunfunktionen (z. B. Beleuchtung).

Hier finden Sie einen Vergleich der Quadratmeterpreise für die verschiedenen Zaunmaterialien.

ART DES MATERIALS KOSTEN PRO QUADRATMETER
Holzzaun 20-70 Euro
Sichtschutz aus Holz 60-120 Euro
Aluminiumzaun 50-200 Euro
Aluminium-Sichtschutz 60-150 Euro
Einstabmattenzaun 30-150 Euro
Doppelstabmattenzaun 25-35 Euro
Zaun aus rostfreiem Stahl 100-500 Euro
Sichtschutz aus rostfreiem Stahl 200-400 Euro
schmiedeeiserner Zaun 100-500 Euro
Holz-Kunststoff-Zaun (WPC) 50-100 Euro
WPC-Sichtschutz 120-350 Euro

Welches Fundament für Ihren Zaun?

Damit Ihr Zaun langlebig ist, müssen Sie dafür sorgen, dass er ein solides Fundament hat. Für einen Meter Fundament müssen Sie etwa 100 € bezahlen. Fachleute verwenden in der Regel Punktfundamente, d. h. Fundamente, die nur an wichtigen Punkten des Zauns und nicht über die gesamte Länge installiert werden.

Wie viel kostet ein Meter Zaun mit Montage?

Bei einem Steinmauerzaun wird jedoch ein so genanntes Lattenfundament verwendet, das wesentlich teurer ist als ein Punktfundament. Bei der Erstellung einer solchen Zaunbasis müssen folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Tiefe von mindestens 60-80 cm,
  • Stabilität des Pfostens (wenn der Zaun in einem Gebiet errichtet wird, das niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist, muss das Fundament stärker und tiefer sein),
  • Aushärtungszeit des Betons (ca. 28 Tage).

Wie viel kostet es, einen Zaun zu installieren?

Die Installation des Zauns wird im Kostenvoranschlag ebenfalls in Meter umgerechnet. Die Arbeitskosten werden durch Faktoren wie folgende beeinflusst:

  • Größe des Zauns,
  • Art des Zaunfundaments (Beton oder in Pfosten getriebene Tunnel),
  • Gelände,
  • die für den Einbau erforderlichen Werkzeuge.

Was braucht man, um einen Zaun zu installieren? Werkzeuge

Unabhängig davon, ob Sie den Zaun selbst errichten oder sich für einen professionellen Service entscheiden, werden Sie dazu benötigen:

  • Hammer,
  • Säge,
  • Schlüssel,
  • Maß,
  • Schraubendreher mit Batterie,
  • Wasserwaage
  • optional Kreissäge oder Stichsäge.

Um ein langlebiges Fundament für einen Zaun zu schaffen, brauchen Sie:

  • Schrauben,
  • Nägel,
  • Dübel,
  • andere Befestigungselemente.

Denken Sie daran, dass es von der Art des Zauns abhängt, welche Werkzeuge Sie verwenden.

Wie viel kostet ein Zaun mit Montage?

Die Arbeitskosten werden weitgehend durch das Material des Zauns beeinflusst. Folglich kann dieser Posten im Kostenvoranschlag zwischen 800 € und 3.000 € liegen. Je komplexer die Zaunkonstruktion ist, desto höher sind die Kosten für die Errichtung des Zauns.

Um bei der Installation Geld zu sparen, lohnt es sich, einen lokalen Anbieter zu suchen. Auf diese Weise kann er weniger Reisekosten zahlen, die in der Regel auf den Preis der Arbeit selbst aufgeschlagen werden.

MATERIAL KOSTEN MIT INSTALLATION PRO QUADRATMETER
Holz 40 Euro
Aluminium 100 Euro
Stabnetz 80 Euro
Doppelstab 55 Euro
Rostfreier Stahl 150 Euro
Schmiedeeisen 150 Euro
WPC 100 Euro

Wenn Sie sich keine Sorgen um die Qualität Ihres Zauns machen wollen, sollten Sie ihn von Anfang bis Ende in professionelle Hände geben. AluMalMet beschäftigt sich mit dem Bau von Zäunen umfassend, d.h. vom Entwurf bis zur Fertigstellung. Außerdem können Sie jederzeit auf eine fachkundige Beratung und Anleitung zur richtigen Verwendung des Zauns zählen.

Bau eines Zauns und Folgen, d.h. Wartungskosten

In der Planungsphase des Zauns sollten Sie auch die späteren Betriebs- und Unterhaltskosten, einschließlich der Wartung, berücksichtigen. Allein die Reparatur oder der Anstrich eines Zauns, um ihn aufzufrischen, kann zwischen 100 € und 300 € pro Jahr kosten.

Aluminiumzäune sind in der Wartung am günstigsten. Die Reinigung erfordert wenig Aufwand und kann maximal 50 € pro Jahr kosten. Der Umfang der Ausgaben hängt in erster Linie von der Art und Qualität des Materials und der Größe des Zauns ab.

Wie viel kostet ein Meter Zaun mit Montage?

Welche Arbeiten müssen Sie bezahlen, damit Ihr Zaun tadellos aussieht? Dazu gehören:

  • Beseitigung von Laub und Schmutz,
  • Anwendung von Schutzmitteln (insbesondere für Holz),
  • Imprägnieren (Schutz vor Feuchtigkeit),
  • Reparatur von losen Leisten oder hervorstehenden Befestigungen.

Wie oft sollten diese Behandlungen durchgeführt werden? Dies hängt von den Witterungsbedingungen an Ihrem Standort, der Art des Materials, aus dem die Balken oder Pfosten bestehen, und seiner natürlichen Widerstandsfähigkeit ab. Auch das Alter des Zauns und der Grad der Abnutzung sind von Bedeutung.

Kosten für den Anstrich des Zauns

Wenn Sie Ihren Zaun auffrischen und seine Farbe erneuern möchten, hängt der Preis dafür hauptsächlich von der Größe des Zauns und der Art der gewählten Farbe ab. Das Streichen eines Holzzauns kostet im Durchschnitt zwischen 300 und 1.500 €.

Wie lange wird Ihr Zaun halten und wovon hängt das ab?

Die Haltbarkeit eines Zauns hängt vom Material ab, aus dem er besteht, aber auch von der regelmäßigen Pflege durch Sie. Die Lebensdauer des Zauns hängt von dem ersten Faktor ab.

  • Holz: bis zu 20 Jahre (neue Beschichtung alle 2-3 Jahre),
  • Aluminium: bis zu 35 Jahre (neue Beschichtung alle 10 Jahre),
  • Einstabmatte:  bis zu 30 Jahre (neue Beschichtung alle 30 Jahre),
  • Doppelstab: bis zu 30 Jahre (neue Beschichtung alle 30 Jahre),
  • WPC: bis zu 20 Jahre (Wartung und Reinigung je nach Abnutzung).

AluAlMet verwendet bei der Ausführung von Aufträgen nur die hochwertigsten Materialien. Auch preislich ist dies ein äußerst günstiges Angebot. Wir sind ein Unternehmen aus Polen, was es uns ermöglicht, unseren Kunden bessere Angebote zu machen als Auftragnehmer aus Deutschland.

Wie plant man den Bau eines Zauns? Zusammenfassung

Wie Sie sehen, werden die endgültigen Kosten für den Bau eines Zauns von vielen Faktoren beeinflusst, und zwar in jeder Phase des Bauprozesses – von der Planung über den Entwurf und die Materialbestellung bis hin zur Montage und Wartung des Zauns. Wenn Sie nur ein begrenztes Budget zur Verfügung haben, sollten Sie sich Ihre Wahl gut überlegen und sich auf dem Markt umsehen. So können Sie sicherstellen, dass Sie nicht zu viel bezahlen oder einen Zaun bestellen, den Sie sich später nicht leisten können.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • ob der Bau eines Zauns einer Genehmigung bedarf,
  • ob mein Zaun der Witterung ausgesetzt sein wird,
  • ob ich das Projekt meiner Wahl selbst zusammenstellen kann,
  • ob ich durch die Investition in teureres Material langfristig Geld sparen kann.

Sie können sich auch an den Materialhersteller wenden, um eine Anleitung für die Ausführung des Zauns zu erhalten. So erfahren Sie, ob Sie bei der Errichtung des Zauns professionelle Unterstützung benötigen und ob die von Ihnen gewählte Variante unter den gegebenen Umständen funktionieren wird.

Sehen Sie, wie wir bei AluMallMet arbeiten und lassen Sie uns Ihren Zaun anfertigen. Sagen Sie uns, was Sie erwarten, und wir erledigen den Rest!